Neubaugebiet in Oberurff fertiggestellt


Die Gemeinde Bad Zwesten hat ein kleines Neubaugebiet in Oberurff fertiggestellt.

Im Auftrag der Gemeinde Bad Zwesten hat die Firma Wachenfeld drei Grundstücke mit einer Gesamtgröße von 2.445 qm erschlossen.

Der Rohbau des ersten Hauses steht bereits, die beiden anderen Grundstücke sind auch schon verkauft.

Die Grundstücke arrondieren ein bereits vorhandenes älteres Baugebiet und grenzen an die Straße Lerchenweg in östlicher Richtung an.

Bürgermeister Michael Köhler und Ortsvorsteher Eduard Dippel freuen sich, dass sich die Investition einer guten Nachfrage erfreut hat. Bürgermeister Köhler betont: „Oberurff-Schiffelborn ist ein attraktives Dorf mit einer guten Infrastruktur. Daher ist es wichtig, dass wir dem Dorf auch immer wieder Erweiterungsmöglichkeiten bieten“.

„Die Erweiterungen haben einen Grund: viele junge Familien möchten gern im Ort bleiben. Ein weiterer Grund ist die weiterführende Schule am Ort, aber auch die Lage und Freizeiteinrichtungen sowie das lebhafte Vereinsleben. Jede Familie ist herzlich willkommen und wir würden uns freuen, wenn die Nachfrage weiterhin so positiv sich entwickelt, aber da gibt es auch von Seiten der Gemeinde noch einiges zu tun, um das zu realisieren“, so Ortsvorsteher Eduard Dippel.

Sowohl die Verkaufsverhandlungen für die Grundstücke wie auch die Planung und die anschließende Ausweisung hat sich als überaus langwierig erwiesen. Daher mussten die Bauwilligen ungewöhnlich lange auf die Realisierung des Projektes warten, was der Rathauschef sehr bedauert.

Ortsvorsteher Eduard Dippel bittet die Gemeindegremien, alsbald wieder neue Mittel für ein Baugebiet zur Verfügung zu stellen. „Zwar gehen die alten Häuser auch an neue Eigentümer über, wir haben jedoch auch immer wieder Bedarf an Grundstücken für Neubauten“.

Bürgermeister Michael Köhler und Ortsvorsteher Eduard Dippel freuen sich über die gute Nachfrage an den Bauplätzen.

 


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.