Spritzenhaus

Das alte Gerätehaus (Spritzenhaus)der Feuerwehr  aus dem Jahr 1769 wurde 1876 durch das heute dort stehende Gebäude ersetzt.

Zunächst bestand im Ort eine Pflichtfeuerwehr, bis 1928 die Freiwillige Feuerwehr Zwesten gegründet wurde.

In 1952 wurde ein Schlauchtrockenturm an das Spritzenhaus angebaut. Bis 1962 diente es als Feuerwehrgerätehaus.

Das alte „Spritzenhaus“ ist heute in Privatbesitz.


Ehrenzug vor dem alten Feuerwehrgerätehaus anlässlich einer Beerdigung.

Danach zog die Feuerwehr in das neue und größere Feuerwehrgerätehaus in Kasseler Straße 14 um.

Beim Umzug wurde damals auch der Schlauchtrockenturm mitgenommen, der bis heute noch dort steht.

Das Feuerwehrhaus von 1962 bis 1994 in der Kasseler Straße.

Seit 1994 ist die Feuerwehr im Feuerwehrhaus „Am Sportfeld“ untergebracht, dass zwischenzeitlich auch schon wieder umgebaut und erweitert wurde.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.