Rathaus

Das Haus wurde in der Zeit von 1830 bis 1833 als Schulhaus, an der Stelle eines ersten Schulgebäudes aus dem 18. Jahrhundert, erbaut.

Bis zur Eröffnung der Altenburgschule in 1965 diente das Gebäude immer als Schule.

Von 1966 bis 1967 wurde das Haus zum Rathaus mit Dorfgemeinschaftshaus umgebaut.

Im September 1967 zog die Gemeindeverwaltung aus den beiden Räumen in der ehemaligen Schulscheune um in das neue Rathaus.

Im Rathaus war zunächst auch die Post und später eine Arztpraxis untergebracht.

In 1990 wurde das Rathaus umgebaut und um Büroräume erweitert.

Durch den Bau des Kurhauses konnte der Veranstaltungssaal entfallen.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.