Schiedsamt Bad Zwesten mit neuer Besetzung


Die Gemeindevertretung hat Frau Christel Siedschlag zur neuen Schiedsfrau gewählt. Frau Susanne Shera wurde als stellvertretende Schiedsfrau gewählt.

Beide sind zwischenzeitlich durch den Direktor des Amtsgerichtes Fritzlar vereidigt worden und haben ihr neues Amt offiziell angetreten.

 

Durch Schiedsleute sollen strafrechtlich weniger bedeutsame Angelegenheiten und zivilrechtliche Angelegenheiten außerhalb von Gerichten geregelt werden.

Schiedsleute fungieren in der Regel als Vergleichsbehörde im Sinne der Strafprozessordnung und als Gütestelle im Sinne der Zivilprozessordnung.

 

Nach Ablauf seiner fünfjährigen Amtszeit legt Herr Reinhold Komnick sein Ehrenamt als Schiedsmann der Gemeinde Bad Zwesten nieder. Herr Komnick führte das Schiedsamt Bad Zwesten seit 2014. In dieser Zeit stand Herr Komnick den Bürgerinnen und Bürgern in streitigen Rechtsangelegenheiten, wie z.B. Nachbarschaftsstreit, beratend zur Seite und erfüllte seine Rolle als Schlichtungsstelle mit einem hohen Maß an Professionalität, Integrität und viel Verständnis für die Streitparteien. Sein Stellvertreter war Günther Heer, der ebenfalls für sein Geschick im Umgang mit Menschen bekannt ist.

 

Der Gemeindevorstand gratuliert Frau Siedschlag und Frau Shera zur Wahl.

„Ich freue mich, dass wir zwei so engagierte Damen für das Amt der Schiedsfrau haben gewinnen können. Gleichzeitig danke ich Herrn Komnik und Herrn Heer für ihre gewissenhafte und souveräne ehrenamtliche Arbeit“, so Bürgermeister Köhler.


Bürgermeister Michael Köhler freut sich über die Vereidigung der neuen Schiedsfrauen Christel Siedschlag (Mitte) und Susanne Shera und bedankt sich für ihre ehrenamtliche Arbeit.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.