Andacht zum Gedenken an die Reichspogromnacht


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 09. November jährt sich der Jahrestag der Reichspogromnacht zum 81. mal. Zur Mahnung und zur Erinnerung an einen der dunkelsten Punkte unserer deutschen Geschichte findet am

Samstag, dem 09. November

an der Gedenktafel für die Synagoge um 18.30 Uhr eine Gedenkfeier statt. Es sprechen die stellv. Vorsitzende der Gemeindevertretung Bettina Riemenschneider-Wickert und Bürgermeister Michael Köhler.

 

Anschließend gehen wir in die evangelische Kirche und entzünden dort mit Pfarrerin Dorothea Wecker und Pastor Andreas Petker Lichter gegen das Vergessen und für den Frieden.

 

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

 

Aus diesem Anlass sind folgende Straßensperrungen in der Zeit von

17.45 Uhr bis 19.00 Uhr vorgesehen:

·        Hauptstraße ab Einmündung Brunnenstraße bis Einmündung Hinterstraße

·        Schulstraße ab Einmündung Hauptstraße bis Einmündung Hinterstraße.

 

Mit freundlichen Grüßen

Dorothea Wecker    Andreas Petker    Bettina Riemenschneider-Wickert    Michael Köhler           Jürgen Schmidt                          Pfarrerin                Pastor                       stellv. Vors. der                           Bürgermeister    Vorsitzender des  Heimat- u.
                                                                        Gemeindevertretung                                                           Geschichtsvereins 

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.