Standortporträt

Gemeinde Bad Zwesten – neues Gewerbegebiet

Durch die zentrale Lage im Schwalm-Eder-Kreis, mitten in Deutschland, ist das Gewerbegebiet Bad Zwesten ein optimaler Standort für Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsunternehmen.

Verkehrstechnische Anbindung:

Bad Zwesten liegt am Schnittpunkt der Bundesstraßen 3 und 485.
Zur Bundesautobahn 49 (Kassel – Fritzlar - Marburg) Anschlussstelle Borken / Bad Zwesten sind es ca. 5 km.

Die Gemeinde gehört dem Nordhessischen Verkehrsverbund an, der u. a. ein Anrufsammeltaxi zum Bahnhof Borken anbietet.

A 49, AS Borken (Hessen) 5 km
A 7, AS Homberg (Efze) 26 km
B 3 und B 485 unmittelbare Anbindung
Bushaltestelle Mitte (Brunnenstraße) MeinFernbus /Flixbus Haltestelle

Im Gewerbegebiet Bad Zwesten stehen rund 30.000 m² Misch- und gewerbliche Flächen zur Verfügung. Der Kaufpreis kann frei ausgehandelt werden. Das Gewerbegebiet liegt unmittelbar an der B 3. Grundstücksgrößen können den jeweiligen betrieblichen Anforderungen und Bedürfnissen angepasst werden. Die Grundstücke sind teilweise sofort bebaubar.

Seit 01.01.2000 zählt der gesamte Schwalm-Eder-Kreis zum GA-Fördergebiet. Bis zu 28% der förderfähigen Investitionen können als verlorene Investitionszuschüsse beantragt werden. Unabhängig davon können die Fördermöglichkeiten des Landes Hessen und der Europäischen Gemeinschaft sowie die großzügigen Existenzgründungs- und Förderungshilfen in Anspruch genommen werden.

Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der

Gemeindeverwaltung Bad Zwesten
Ringstr. 1
34596 Bad Zwesten

Sachbearbeiter: Herr Heer
Telefon: 05626/9993-13
Telefax: 05626/9993-33
E-Mail: gemeindeverwaltung@badzwesten.de